Schon mit nur 5 Euro können Sie mithelfen, dass 60 Kinder
ihr eigenes Buch bekommen.

Spendenkonto:
Selbst.Los! Kulturstiftung
Deutsche Bank
DE60 6907 0024 0087 4180 00
BIC DEUTDEDB690
Stichwort: Kinderbücher für die Tafeln



Finde uns auf Facebook!

Kinderbücher für die Tafeln


Hintergrund
In der Bundesrepublik leben über 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche in Einkommensarmut, die aufgrund ihrer familiären und sozialen Situation keine Möglichkeit haben, eigene Bücher zu besitzen. Ähnlich wie bei Lebensmitteln werden jedoch Unmengen von Bücher weggeworfen, verramscht oder makuliert. Die Selbst.Los! Kulturstiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedem dieser Kinder mindestens ein Buch zu schenken, denn Bücher „schenken“ nicht nur Bildung, sondern Fantasie, Träume, Mut, Selbstbewusstsein und vor allem die Entdeckung neuer Welten. Schenken auch Sie – mithilfe Ihrer Unterstützung –unvergessliche Leseabenteuer, die Wurzeln schlagen für reale Zukunftsperspektiven.

  undefinedMehr zum Hintergrund lesen Sie hier


Idee
Hinter "Kinder brauchen Bücher, arme noch viel mehr!" steckt die Idee, mittellosen Familien mit Buchspenden zu helfen und Kinder zu begeisterten Lesern zu machen. Für die organisatorische Umsetzung des Projekts wurde auf Bewährtes zurückgegriffen: das "Tafel"-Prinzip.


Umsetzung
So wie die "Tafeln" Lebensmittel sammeln und verteilen, haben wir neue Kinder- und Jugendbücher gesammelt um sie über diese Tafeln und andere gemeinnützige Organisationen an bedürftige Familien vor Ort  zu verteilen. Jede Buchspende wird von der Selbst.Los! Kulturstiftung auf ihren Inhalt und jeweilige Altersstufe geprüft. undefinedverteilt.


Spender, Helfer & Mitmacher
Unterstützt wird das im Jahr 2009 ins Leben gerufene Projekt von der Werkstatt Verlagsauslieferung, Rastede, vielen Verlagen und Buchhandlungen, Betreibern von Tafeln, wohltätigen Organisationen und engagierten Medien, die mit ihrer Berichterstattung wesentlich zur Bekanntmachung der guten Sache beitragen.


Schirmherr
Wir freuen uns sehr, Andreas Steinhöfel als Schirmherren (ein Sonnenschirmherr!) für unsere Initiative gewonnen zu haben.
Wir finden, Steinhöfel passt wunderbar zu diesem Projekt:
Er will keine Bücher, in denen steht, was Erwachsene gerne hätten, das Kindern tun sollten. Die Kinder müssen beim Lesen nicht belehrt werden, aber sie können Erfahrungen machen. Und wenn man mit Steinhöfel zusieht, wie Kinder sich auch gegen Widerstände langsam ihren Weg in ihr eigenes Leben pflastern, dann hat das dann doch wieder mit Lernen zu tun ist aber gerade keine „VorSchrift“. Preise hat er natürlich auch gewonnen; zuletzt den Erich Kästner Preis und den Deutschen Jugendliteraturpreis. 2013 wurde er mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein Gesamtwerk ausgezeichnet. undefinedmehr lesen

 

 

Projektverantwortliche: Annelie Stascheit
Ruf: 0 7554 986 6575
Fax: 07554  986 6576
Mail: a.stascheit(at)selbstlos-stiftung(dot)de