Suche

Zur Volltextsuche auf unsere Website geben Sie hier bitte einen oder mehrere Begriffe ein.



Deutscher Lesepreis

16.11.16: "Kinderbücher für die Tafeln" erhält Deutschen Lesepreis 2016. [ ... ]

Ehrung

22.09.16: "Tafel-Teller" für die Selbst.Los! Kulturstiftung [ ... ]

 

Spendenkonto:
Deutsche Bank

DE60 6907 0024 0087 4180 00

 


Finde uns auf Facebook!


Wieder 60.000 Bücher an Tafelkinder verschenkt!

Über 60.000 Bücher hatte die „Werkstatt-Verlagsauslieferung“ in diesem Sommer kommissioniert und mit 1200 Bücherpakete zu Buchhandlungen vor Ort oder direkt zu den Tafelläden transportiert.
Das war die inzwischen 8. Sommeraktion „Kinderbücher für die Tafeln“, initiiert und organisiert von der der Selbst.Los!- Kulturstiftung des Verlegerehepaares Annelie und Wilfried Stascheit und aktuell getragen von 18 Verlagen und 86 Buchhandlungen – und logistisch ermöglicht (wie seit einigen Jahren) von der Werkstatt Verlags-auslieferung GmbH in Rastede.
Ein kleiner Schritt damit kulturelle Teilhabe nicht an Geldmangel scheitert.

 

Foto: Stiftung lesen

Herausragendes individuelles Engagement für die Leseförderung

Für die Arbeit mit ihrer Kulturstiftung "Selbst.Los!" wurde Annelie Löber-Stascheit mit dem "Deutschen Lesepreis" ausgezeichnet. Die Stifterin und Vorstandsvorsitzende erhält die Würdigung in der Kategorie "Herausragendes individuelles Engagement für die Leseförderung". Diese Sparte honoriert Einzelpersonen, die sich in außerge- wöhnlicher Weise für die Leseförderung verdient gemacht haben.

(Foto: Bundesverband Deutsche Tafel e.V. / Wolfgang Borrs)


Der Bundesverband der Tafeln Deutschlands hat auch dieses Jahr
wieder die von der Selbst.Los! Stiftung organisierte Aktion "Kinderbücher für
die Tafeln" gewürdigt.
Zum wiederholten Mal wurde der
Stiftung am 22. September im Rahmen des Empfangs zum Deutschen Tafel-Tag in Berlin der "höchste Orden" des Bundesverbandes verliehen:
"Der Tafelteller".

Auf dem Bild von links:
Jochen Brühl (Vorsitzender des Bundesverbandes der Tafeln),
Annelie Löber-Stascheit (Hauptorganisatorin der Aktion),
Kai Noack (Stellv. Vorsitzender Bundesverband).