Nachrichten

    10.11.19

    Duisburg

    Preisverleihung bei doxs!: Die Selbst.Los! Kulturstiftung - Annelie und Wilfried Stascheit vergibt zum ersten Mal einen Preis für den besten fremdsprachigen Kinderdokumentarfilm in Duisburg. Die mit 6.000 Euro dotierte Auszeichung geht 2019 an „Die Götter von Molenbeek – Aatos und die Welt“ von Retta Huhtannen (FI/BE/DE 2019).
    Der Filmpreis für den besten fremdsprachigen Kinderdokumentarfilm wird von der Selbst.Los! Kulturstiftung gemeinsam mit dem Verein „Freunde der Realität e.V.“ alle zwei Jahre bei doxs! vergeben. Die Auszeichnung würdigt die Regieleistung und schließt ein die Kosten der Bereitstellung und Übersetzung des prämierten Films, damit er möglichst in Schule und Bildungsarbeit genutzt werden kann. Im Wettbewerb waren alle nicht-deutschsprachigen Festivalbeiträge, die sich an ein Publikum im Alter von sechs bis vierzehn Jahren richten. Preisträgerin 2019 ist die Finnin Retta Huhtannen



    Bildrechte: DOXs
    Wilfried Stascheit, Annelie Stascheit,
    Christian Kosfeld (Freunde der Realität)


          

    Bildrechte: DOXs

    Wilfried Stascheit, Annelie Stascheit, Retta Huhtannen,
    Christian Kosfeld (Freunde der Realität)