.

 

 

 

Kinderkonzerte

Konzertreihe Monte+ kids in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund Frankfurt
Die Orangerie des Deutsche Kinderschutzbundes, Frankfurt, das „Gewächshaus für Kinder“ ist ein perfekter Konzertort. Die Kinderkonzerte des Monte Piano Trio sind hier eine besondere Bereicherung der Angebote für Kinder und Jugendliche. Die frühe Förderung kindlicher Neugierde an klassischer Musik ist dem Ponte Piano Trio, Francesco Sica (Violine), Claude Frochaux (Violoncello) und Irena Botoan (Piano) eine Herzensangelegenheit.



Seit Dezember 2015 erleben junge Frankfurter im Rahmen der Kinderkonzerte die Zusammenarbeit der Musiker. In den 60-minütigen Konzerten werden klassische Werke aber nicht nur gespielt, das Ensemble spricht auch über die Komponisten, die Entstehung der Werke und die Geschichten, die durch die Musik erzählt werden. Den jungen Zuhörern wird somit niedrigschwelliger Zugang vermittelt. Zu den Konzerten werden jeweils 4 Schulklassen eingeladen.



Dabei ist es den Musikern wichtig nicht nur die Kinder für klassische Musik zu begeistern, auch die Eltern werden im Rahmen von vorgezogenen Kammerkonzertabende angesprochen. Mit der Begeisterung der Eltern bzw. Großeltern für kulturelle Projekte kann den Kindern eine aussichtsreiche Möglichkeit gegeben werden, die eigene Kreativität umzusetzen und entsprechend gefördert zu werden.
Geplant ist, dass die Konzertreihe über eine Saison hinaus fortgesetzt werden soll.
Die Verknüpfung von Kinder- und Erwachsenenprogrammen könnte anderen Ensembles als Vorbild dienen.