Zum Download

Rechtsverbindliche Erklärung für gemeinnützige Organisationen zur Verteilung der Buchspenden und Bestellschein. Bitte von der Tafel ausfüllen lassen:

undefinedBestellschein

undefinedRechtsverbindliche Erklärung

 

Ihre Spende hilft

 

Bereits mit einer Spende von nur 5 Euro tragen Sie dazu bei,
dass 60 Kinder ihr eigenes Buch bekommen.

Spendenkonto:
Selbst.Los! Kulturstiftung
Deutsche Bank
DE60 6907 0024 0087 4180 00
BIC DEUTDEDB690
Stichwort:
„Kinderbücher für die Tafeln"


Kinderbücher für die Tafeln

Informationen für Buchhändler

Liebe Kolleginnen und Kollegen im Buchhandel,

Es geht uns um viel mehr, als nur die Lesefähigkeit zu trainieren. Bücher können Kindern die schönen Seiten der Fantasie, der Träume zeigen, sie von ihrer aktuellen Realität in mögliche andere katapultieren und Perspektiven für eigene Wege erlebbar machen.

Buchhandlung Max Röder, Mülheim an der Ruhr 2014.

Wichtig ist uns, dass das ganze Projekt nicht am Buchhandel vorbeiläuft. Wir tun alles dafür, dass die Bücher wirklich die Adressaten erreichen und keine Konkurrenz zum Buchhandel entsteht.

Für den Ablauf haben wir uns bewusst auf die bestehenden Strukturen des Buchhandels gestützt, um alles sehr einfach und wenig arbeitsaufwändig zu halten.

Sollten Sie von noch keiner "Tafel" oder Organisation angesprochen worden sein, wären wir froh über jede Initiative vor Ort - je feiner wir das Verteilernetz spinnen können, desto besser.

Bestellung und Verteilung der Bücher - so geht's:

  • Zunächst sammelt die Stiftung geeignete Bücher bei Verlagen ein.

  • Dann wird die Lieferung an eine Verlagsauslieferung veranlasst.
  • Dort werden Kisten zu je 60 Büchern mit unterschiedlichen Titeln kommissioniert und zur Abholung bereit gestellt.
  • Die Tafeln haben sich gegenüber den Spendern verpflichtet, die Bücher nur an bedürftige Familien bzw. Kinder auszuhändigen. (Verpflichtungserklärung) Die Bücher dürfen nicht verkauft werden. Die Bestellung der Bücherkisten geht direkt an die Stiftung Selbst.Los! (Bestellschein). Die Tafel in Ihrem Ort hat Sie als Sponsor gewonnen.
  • Über den Bücherwagendienst oder Paketdienst werden die Bücher in Ihre Buchhandlung bzw. direkt an die jeweiligen Tafelläden oder andere Verteilstationen gesendet. 

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Unterstützung!

Eine Bitte:
Erzählen Sie Ihren Kunden, Bekannten und Freunden von unserem Projekt "Kinder brauchen Bücher, arme noch viel mehr" so häufig wie möglich! Nur so erreichen wir auch "draußen auf dem Lande" den Bekanntheitsgrad, den wir für einen erfolgreichen Projektverlauf brauchen.

Kontakt:
Annelie Löber-Stascheit
Selbst.Los!-Kulturstiftung
Rebweg 18
88699 Frickingen (Bodensee)
Fon: +49 (0)7554 986 65 75
Fax: +49 (0)7554 986 65 76
Mail: undefineda.stascheit(at)selbstlos-stiftung.de