Die Auszeichnung GROSSE KLAPPE ist ein europäischer Filmpreis für politische Kinder- und Jugend-dokumentarfilme und wird gestiftet von der Bundeszentrale für politische Bildung. Der beliebte Preis  ist mit 5.000,- Euro für die Regieleistung dotiert und wird jährlich im Rahmen DOXS Duisburg vergeben. 

Schulklassen vor dem Essener Astra Kino

doxs! ruhr


Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche

Tongue Cutter Ylva and Tobias

Im Rahmen der Duisburger Filmwoche präsentiert  „doxs! ruhr Dokumentarfilme für kinder und jugendliche e.V." ein europäisches Dokumentarfilmprogramm für Kinder und junges Publikum vom Grundschulalter bis zur Oberstufe. doxs! ruhr ist eine Kooperation der Freunde der Realität. Verein zur Förderung des Dokumentarfilms für Kinder und Jugendliche e.V. mit dem Duisburger Festival doxs!. Hauptförderer sind das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW (Regionale Kulturpolitik) und seit 2016 Die Selbst.Los!- Kulturstiftung – Annelie & Wilfried Stascheit.
In sechs Partnerkinos in den Städten Duisburg, Moers, Dinslaken, Gelsenkirchen, Essen, Bochum und Dortmund werden Kinder- und Dokumentarfilme kostenfrei für Schulklassen gezeigt. Die Veranstaltungen werden von einem moderierten Filmgespräch begleitet. Nach jeder Vorführung tauschen sich die RegisseurInnen und ZuschauerInnen intensiv miteinander aus.
doxs! bringt die Jugendlichen und Kinder mit den Kreativen zusammen.
Seit 2013 tourt das Festival unter dem Label "doxs! ruhr" entlang Rhein, Ruhr und Emscher. Es werden 39 Filme an 7 Spielorten jährlich knapp 3000 junge ZuschauerInnen präsentiert. Dokumentarische Filmkultur für die nächste Generation, politisch mutig und ästhetisch fantasievoll: undefinedDas will DOXs

Doxs! ruhr 2016

Not without us – Nicht ohne uns

Preisgekrönte Doku eröffnet das Filmfestival doxs! ruhr 2016

Mit einem Parcours durch die Welt aus der Perspektive von Schulkindern eröffnet die vierte Ausgabe von doxs! ruhr am 7. November 2016 im Essener Filmtheater Astra.
Zum Festivalauftakt präsentiert die Filmemacherin Sigrid Klausmann ihren Kinderdokumentarfilm „Not without us – Nicht ohne uns“ (D 2016). Der bei doxs! für den ECFA DOCUMENTARY AWARD nominierte Beitrag begleitet junge Menschen in 16 Ländern dieser Welt auf ihrem Weg zur Schule und zeigt das Potenzial der heranwachsenden Generation. Ein für Kinder tägliches Ritual wird zum Sinnbild für den Hunger auf Bildung – und dafür nehmen die acht- bis 12-jährigen ProtagonistInnen bisweilen extreme Mühen in Kauf.