Suche

Zur Volltextsuche auf unsere Website geben Sie hier bitte einen oder mehrere Begriffe ein.


Für viele Kinder bleibt in der Regel für die Befriedigung geistiger Grundbedürfnisse nicht allzu viel Bares über. Demokratie aber braucht Bildung und Bücher sind die wichtigste Basis für Bildung.
Viele Verlage und Buchhandlungen sind sich dieser gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und engagieren sich tatkräftig. So lassen sich mit der Aktion „Kinderbücher für die Tafeln“ Buchmarketing und soziales Engagement auf’s schönste miteinander verbinden. In diesem Jahr haben also wieder über 20 Kinder- und Jugendbuchverlage Bücher gespendet dieses Mal auch viele rund um das Thema Fußball.
Wie im letzten Jahr, können aber auch wieder viele Schultüten für Erstklässler mit Lernhilfen gefüllt werden.
Weit über 90.000 gespendete neue Kinder- und Jugendbücher, konnten rechtzeitig vor den Sommerferien an über 400 Organisationen weitergeleitet werden.